Poppelsdorfer Karreschubser vom 11.11.11 um 11 Uhr 11 a. A. e. V.

Leider auch in 2022 kein Vierdelszoch

Im Oktober 2021 hegten wir noch Hoffnung im Jubiläumsjahr 2022, die Karreschubser wurden vor 11 Jahren, am 11.11.2011 um 11 Uhr 11 am Abend gegründet, nach der Zwangspause im vergangenen Jahr wieder durch die Poppelsdorfer Straßen ziehen zu können.

Aufgrund der unklaren Pandemielage wurde die Entscheidung auf den 12.01.2022 vertagt. Nunmehr müssen wir uns selbstverständlich in die Reihe der Absagen einordnen und schweren Herzens den Vierdelszoch für die Session 2022 abzusagen. Die aktuelle Corona-Situation lässt keine andere Lösung zu. Die Gesundheit der Zuschauer und die der Teilnehmer steht natürlich an oberster Stelle. Wir lassen aber den Kopf nicht hängen und planen ab sofort, mit viel Optimismus und dem festen Glauben, dass Corona in 2022 endgültig weggeschubst wird, für die Session 2022/23.

Dann wird im nächsten Jahr 11 plus 1 im Vierdel mit dem Zoch, der keine Traktoren und Prunkwagen kennt, dafür aber viele Karren und Fußvolk, gefeiert,  frei nach den Bläck Fööss:

Wat och passeht,
Dat eine is doch klar,
Dat schönste wat m'r hann,
Schon all die Lange Johr,
Is unser Veedelszoch,
Denn he hällt m'r zesamme,
Ejaal wat och passet,
In uns'rem Veedel

In diesem Sinne, der abgewandelte Ruf der Schubser:

Schubs aan,

schubs wigger,

schubs dä Virus fott!



Mit-Schubsen -
jetzt für nur 11,11 € im Jahr Mitglied werden!

Wir sind ein gemeinnütziger Verein gemäß vorläufiger Bescheinigung des Finanzamtes Bonn-Innenstadt vom 08.11.2012 und somit berechtigt Zuwendungsbescheinigungen auszustellen.

Kontakt: karreschubser(at)poppelsdorf.de